Neuruppin: Fontane-Jubiläum top, Bahnverbindung Flop

Gleissperrung der Linie RE6 nach Neuruppin erst nach Fontane-Jubiläum – Landesregierung verweigert Bau einer Ausweichstelle der einspurigen Strecke

Neuruppin wird 2019 während der Feiern zum 200. Geburtstag von Theodor Fontane doch nicht vom Bahnverkehr abgeschnitten. Als Reaktion auf eine Kleine Anfrage von Péter Vida teilte die Landesregierung mit, dass der Termin zur Sanierung der Gleise über den Seedamm erst 2020 erfolgen soll. Behinderungen soll es dennoch geben: Von Juli bis Ende August sollen die Gleise der RE6 zwischen Kremmen und  Hennigsdorf erneuert werden.

Péter Vida fragte die Landesregierung zudem, ob während der ohnehin stattfindenden Sperrung nicht auch eine Ausweichstelle auf der einspurigen Strecke nach Neuruppin gebaut werden könnte. Dies würde einen engeren Takt ermöglichen und bei Verzögerungen die Wartezeiten erheblich verringern. Die Landesregierung stellte hingegen lapidar fest, dass es dazu keine Pläne gebe. Péter Vida kündigte an, dies im September im Landtag zum Thema zu machen.

Kleine Anfrage: „Bahnstrecke RE6 – Brückenneubau bei Neuruppin und Gleisbauarbeiten“

Presseecho:


Bahn sperrt den Seedamm erst 2020 – MAZ 06.07.2017 – Bildquelle: Christian Schmettow/MAZ